loading
Zum Warenkorb
Wir feiern 10 Jahre

Erstaunliche und kuriose Fakten zum Thema Geburtstag

Erstaunliche und kuriose
Fakten zum Thema
Geburtstag

Dos und Don´ts bei Geburtstagsgeschenken

Dos und Don´ts bei
Geburtstagsgeschenken

„Ich hab´da was für dich“

Richtig Schenken: Dos und Don´ts bei Geburtstagsgeschenken

Kein Geburtstag ohne Geschenke! Doch das richtige zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Ein Buch, eine Flasche Wein oder schon wieder einen Gutschein? Nicht selten führen manche Geschenke eher zu einem teilnahmslosen Schulterzucken als zu ausgelassener Freude. Wir haben hier einige Tipps, wie Sie dem Geburtstagskind am Gabentisch dann doch ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Überraschungen vs. Wünsche

Überraschung oder nicht? Während manche Geburtstagskinder vorab gar nicht wissen möchten, was sie geschenkt bekommen, haben andere wiederum ganz klare Vorstellungen und Wünsche. Beides hat Vor-und Nachteile. So schätzen manche die freie Hand bei der Geschenkewahl und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Andere hingegen sind dankbar, wenn sie „nach Vorgabe“ schenken können. So ist zumindest sichergestellt, dass sich das Geburtstagskind über das Präsent freut.

Überraschungen vs. Wünsche

Don´ts - Schlechte Geschenke
Diese Geschenke gehen gar nicht

Es gibt manchen Geschenke-Fail, den man tunlichst vermeiden sollte, um nicht komplett ins Fettnäpfchen zu tappen. Denn was der Schenkende lustig oder originell findet, kommt beim Geburtstagskind vielleicht gar nicht so gut an. Nachfolgend haben wir einige schlechte Geschenke zusammengestellt, die Sie auf jeden Fall vermeiden sollten:

1.) Fiese Geschenke: Übertrieben witzig sein wollen

Lustige Geschenke, die nicht ganz ernst gemeint sind, sorgen sicher für den einen oder anderen Lacher - vor allem bei runden Geburtstagen. Aber: Das Geburtstagskind hat weiter nichts davon. Deshalb vielleicht nur einen kleinen Gag einbauen, aber nicht fies werden und ansonsten etwas Schönes schenken, an dem sich das Geburtstagskind erfreuen kann.

Fiese Geschenke

2.) Ungeliebte Geschenke weiterverschenken

Omas selbstgestrickte Socken vom vergangenen Weihnachtsfest oder der von der Freundin feierlich überreichte Staubfänger - wer die Geburtstage anderer nutzt, um schlimme Geschenke anderer oder Geschenke, mit denen man nichts anfangen kann, loszuwerden, hat eigentlich keine Geburtstagseinladung verdient.

Ungeliebte Geschenke weiterverschenken

3.) Einfallslose Geschenke: Sich gar keine Gedanken machen

Auf den letzten Drücker gekaufte oder - noch schlimmer - schnell auf einen Zettel gekritzelte Gutscheine sind geschenktechnisch ein No-Go. Das Geschenk sollte zeigen, dass man dem Geburtstagskind bewusst eine Freude machen möchte. Wer keine Ahnung hat, was er schenken könnte, kann das Geburtstagskind auch direkt nach seinen Wünschen fragen. Das zeugt von Interesse und verhindert Fehlkäufe.

Einfallslose Geschenke

4.) Was tun, wenn man den Geburtstag vergessen hat?

Nicht die feine englische Art, kann aber passieren. Dann jedoch einfach darüber hinweggehen, ist nicht in Ordnung. Deshalb: Nachträglich gratulieren und eine kleine Aufmerksamkeit besorgen oder das Geburtstagskind auf einen Drink oder zum Essen einladen.

Was tun, wenn man den Geburtstag vergessen hat?

5.) Schlechte Geschenke: Was eignet sich gar nicht zum Verschenken?

Wenn nicht ausdrücklich vom Geburtstagskind gewünscht oder selber ausgesucht, sollten die folgenden Dinge nicht verschenkt werden, um keine enttäuschten Gesichter zu ernten:

  • Tiere
  • Krawatten, Socken
  • Haushaltsgegenstände wie Töpfe oder Pfannen
  • Haushaltsgeräte wie Staubsauger und Co.
  • Deko, da sie am Ende zum Staubfänger wird
  • Ratgeber, weil sie auf die Schwachstellen des Beschenkten hinweisen können
  • Glücksspiele wie Lose, da ja auch eine Niete enthalten sein könnte
  • Schulsachen oder „etwas für die Arbeit“
Schlechte Geschenke

Dos: Gute Geschenke
So finden Sie tolle Geschenke

Wenn Sie sich an diese Tipps zum Beschenken halten, machen Sie garantiert alles richtig.

1.) Do-it-yourself Geschenke - selber machen ist angesagt

Wer handwerklich geschickt oder kreativ ist, kann hier punkten. Fotogeschenke beispielsweise sind eine tolle Möglichkeit, um gemeinsame Erinnerungen festzuhalten. Egal ob das klassische Fotobuch, eine bedruckte Kaffeetasse oder ein Kalender - die Möglichkeiten sind inzwischen riesig. Wenn die Freundin Backen liebt oder der Freund gern den Barkeeper mimt, wäre ein selbstgestaltetes Back- oder Cocktailbuch eine süße Idee.

Do-it-yourself Geschenke

2.) Zeit verschenken

Statt Materielles bietet es sich auch an, gemeinsame Zeit und Erlebnisse zu verschenken. Das kann ein Tagesausflug, ein Städtetrip übers Wochenende oder der Besuch einer angesagten neuen Bar sein. So schafft man gemeinsame Erinnerungen a la „Weißt du noch, damals...?“

Zeit verschenken

3.) Individuelle, personalisierte Geschenke

Geschenke fernab von Süßigkeiten oder Blumen sind angesagt. Das Geschenk sollte zum Geburtstagskind passen, je individueller, desto besser. Das kann dann auch gerne mal ein etwas ausgefalleneres Präsent sein.

Individuelle, personalisierte Geschenke

4.) Hübsch eingepackt

Das Geschenk kann feierlich am Tag des Geburtstages oder während der Geburtstagsparty überreicht werden. Idealerweise ist es hübsch eingepackt, denn jeder freut sich darauf, Geschenke auszupacken.

Hübsch eingepackt

Was kochen zum Geburtstag?

Was kochen zum
Geburtstag?

Lustige Partyspiele Apps

Lustige Partyspiele Apps

Berühmte November-Geburtstagskinder

Berühmte November-
Geburtstagskinder

Inhalt wird geladen

loading
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.