loading
TÜV Süd - s@fer shopping
Zum Warenkorb

Handy-Flatrate-Preisvergleich

Um einen günstigen Tarif für sein Handy zu finden, muss man keine Bücher studieren und auch nicht zahllose Shops von Mobilfunkanbietern besuchen. Es genügt vollkommen, sich den folgenden Artikel aufmerksam durchzulesen und die darin enthaltenen Empfehlungen zu beachten. Am Ende wird man feststellen, dass man mit einem gezielten Handy Flatrate Preisvergleich monatlich eine hübsche Summe Geld sparen kann. Zudem ist es ein gutes Gefühl zu wissen, wie einfach es ist, die Handykosten im Griff zu behalten.

Unsere Tarifempfehlung

Schritt 1: Was genau braucht man?

Zunächst ist es entscheidend, genau zu wissen, was man in Sachen Mobilfunk-Nutzung eigentlich braucht und möchte: Wie viele Minuten telefoniere ich in welche Netze, welche Datenmenge benötige ich zum Surfen im mobilen Internet und zum Verschicken und Empfangen von E-Mails und wie sieht es mit dem Versand von Kurzmitteilungen aus? Je genauer man alle diese Daten ermittelt, desto zielgerichteter kann die Tarifwahl ausfallen. Eine wichtige Empfehlung dazu ist, am besten zunächst das eigene Nutzungsverhalten zu erheben und dann erst den Handy Flat Preisvergleich durchzuführen. Wer sich zuerst die Angebote ansieht, kann schnell abgelenkt werden und das eigentliche Ziel aus den Augen verlieren.

Schritt 2: Welche Handy-Flatrates gibt es?

Um Handy-Flatrates vergleichen zu können, muss man natürlich auch wissen, welche Flats überhaupt verfügbar sind. Im Telefonie-Bereich finden sich dabei so genannte Allnet-Flats, was bedeutet, dass man in alle deutschen Netze sowie ins Festnetz beinahe unbegrenzt telefonieren kann (ausgenommen Sonderrufnummern). Einige Anbieter führen auch Telefonie-Flats, die nur Gespräche in bestimmte Netze umfassen. Ähnliches gilt für SMS-Flats. Datenflatrates oder Datenpakete für das mobile Internet beinhalten grundsätzlich bestimmte, je nach Tarif variierende Datenmengen für das Surfen in schnellster Geschwindigkeit.

Schritt 3: Ab ins Internet zur Tarifwahl

Bei maXXim kann man ganz leicht bares Geld sparen und bekommt zudem auf Wunsch-Handyverträge, die flexibel monatlich kündbar sind (ausgenommen Tarife inkl. Smartphone). Dabei gelten die maXXim-Flatrates generell für Gespräche und SMS in sämtliche deutschen Netze (ausgenommen Sonderrufnummern). Hier hat man zudem die Möglichkeit genau den Handytarif zu finden, der perfekt zu den eigenen Nutzungsanforderungen passt.

Schritt 4: Online abschließen

Hat man durch einen Online-Vergleich ein passendes maXXim Tarif-Angebot entdeckt, muss man nur noch den Vertrag online abschließen. Dazu gibt man einfach Namen, Adresse und alle weiteren Daten, die im Bestellverlauf abgefragt werden, ein. Sämtliche Daten werden sicher verschlüsselt an die Zentrale von maXXim übermittelt und dort umgehend bearbeitet. Bereits wenige Tage später wird die SIM-Karte mit PIN- und PUK-Code direkt nach Hause geliefert. In Zukunft wird man mit maXXim monatlich sparen und dennoch den vollen Service eines modernen Mobilfunkdiscounters genießen.

Inhalt wird geladen

loading
Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben.